"Ohne die richtigen Produktdaten verkaufen sich die Produkte nicht"
Die Shopmacher sind jetzt offizieller Implementierungspartner der eggheads. Die eggheads Suite unterstützt Kunden aus Handel und Industrie bei sämtlichen Prozessen rund um Produkt Informations Management (PIM). Über die Hintergründe dieser Kooperation haben wir mit Wolfgang Wichert, Geschäftsführer der eggheads, und SHOPMACHER-CEO André Roitzsch gesprochen.
Was bedeutet es konkret, dass die SHOPMACHER jetzt Implementierungspartner der eggheads sind?

Wolfgang Wichert: Eigens von uns dafür qualifizierte SHOPMACHER können künftig in Kunden-Projekten in Eigenregie unsere Softwarelösungen für das Produkt Informations Management implementieren und auch den anschließenden Kundensupport übernehmen. Dazu haben wir die Kolleginnen und Kollegen über einen Zeitraum von mehreren Wochen bei uns aufgenommen und entsprechend in unserer eggheads-Akademie ausgebildet. Diese Qualifizierungsphase war sehr erfolgreich und erfreulich.

Schildert doch bitte jeweils aus der Sicht Eures Unternehmens die Motivation zu dieser Partnerschaft.

André Roitzsch: Auch mit einer von uns gestalteten optimalen User Experience auf einer Plattform werden unsere Kunden immer nur dann den maximalen Verkaufserfolg haben, wenn die Produktdaten ebenfalls optimal gestaltet, aufbereitet, handhabbar und präsentiert sind. Mit den eggheads haben wir jetzt einen PIM-Partner, der für seine technologisch führende PIM-Lösung 2018 und 2019 als TOP-Innovator ausgezeichnet worden ist. Gemeinsam bieten wir ein starkes Gesamtpaket.  

Wolfgang Wichert: Wir haben ein großes Interesse daran, dass unser durchgängig prozessorientiertes PIM für den Erfolg unserer Kunden möglichst immer in eine homogene und verkaufsstarke Commerce-Gesamtlandschaft eingebettet ist. Dazu sind die Shopmacher als Commerce-Experten ein idealer Partner. Durch das Angebot der Implementierung aus Partnerhand verschlankt sich übrigens auch der Implementierungsprozess für unsere gemeinsamen Kunden.

Wolfgang Wichert, Geschäftsführer der eggheads

Apropos Kunden – was bedeutet die Partnerschaft für Eure Kunden?

André Roitzsch: Die Optimierung des Kundennutzens war und ist zentraler Treiber für unsere Partnerschaft. Das übergeordnete Credo sowohl der eggheads als auch bei uns lautet, dass wir als Dienstleister selbst nur erfolgreich sein können, wenn unsere Kunden maximal erfolgreich sind. Dazu ist heute das perfekte Zusammenspiel aller Komponenten einer Commerce-Plattform unabdingbar. Eine überragend wichtige Grundlage dafür ist die Qualität der Produktdaten. Ab einem gewissen Komplexitätsniveau empfiehlt sich der Einsatz von guten Produkt Informations Management Systemen. Denn ohne die Basis, die perfekte Aufbereitung von Produktdaten, verhelfen auch die besten Shopsysteme am Ende nicht zum gewünschten Erfolg.

Warum sind die Produktdaten denn so wichtig für den Erfolg Eurer Kunden?  

André Roitzsch: Bei der Integration der Produktdaten unterschiedlicher Hersteller ist es für Händler von jeher eine große Herausforderung, ein einheitliches Datenmodell aufzubauen. Dabei unterstützen wir unsere Kunden schon seit Jahren mit dezidierten Beratern. Ein PIM fördert die Lösung dieser Herausforderung, weil es seinen Betreiber quasi dazu zwingt, frühzeitig ein einheitliches Datenmodell für Produktdaten aus den unterschiedlichen Quellen - nämlich der unterschiedlichen Hersteller - zu entwickeln. Das Ergebnis ist dann eine verkaufsgerechte Präsentation der Produkte.  

Wolfgang Wichert: Ohne die richtigen Produktdaten verkaufen sich die Produkte nicht. Ergänzend ist hier neben der verkaufsgerechten Präsentation der Produkte insbesondere für Handelskunden ein Daten-Onboarding sinnvoll. Lieferanten von Produktinformationen können per Massenimport oder nach vorher festgelegten Regeln ihre Daten direkt beim Händler über das Onboarding ins PIM einspielen und somit nicht nur Zeit sparen, sondern auch für die richtige Qualität der Daten sorgen.  

Aber auch Hersteller haben die Herausforderung, ihre Produktinformationen in der richtigen Qualität und zum richtigen Zeitpunkt zu vermarkten. In der Praxis erleben wir es häufig, dass die Marketingabteilung beim Hersteller erst zu einem sehr späten Zeitpunkt alle relevanten Informationen zu neuen Produkten oder Produktversionen erhält. Durch die zentrale Verwaltung aller Produktdaten in einem PIM kann Marketing schon so frühzeitig eingebunden werden, dass zum Markteintritt alles quasi bereit ist und dem Kunden kein Zeitverlust entsteht.

Warum passen die SHOPMACHER so gut zu Euch eggheads?

Wolfgang Wichert: André hat es im Prinzip schon gesagt. Die SHOPMACHER sind stark fokussiert auf den Erfolg ihrer – und damit in Zukunft auch unserer gemeinsamen – Kunden. Sie nennen das CommerceThinking. Diese auf den Kundenerfolg fokussierte Sichtweise des Business entspricht unserer Philosophie. Das passt und finden wir gut.

Und warum passen die eggheads so gut zu den SHOPMACHERN, André?

André Roitzsch: eggheads passt gut zu uns, weil sie auch eine besondere Stärke in der Print-Ausleitung haben. Insbesondere für Multichannel-Händler, die nicht nur digitale Kanäle bespielen, kann dieses PIM ein mächtiges Tool sein. Das trifft auf viele unserer Kunden zu.  

Aber auch im B2B, wo ganz unterschiedliche Vertriebsprozesse und -kanäle digitalisiert werden müssen, ist ein PIM hilfreich, das wie das eggheads PIM besonders anpassungsfähig ist und keine Limitierungen erzeugt. Anfragen dieser Art begegnen uns in den letzten Monaten immer öfter.  

Unser Fokus auf das laufende Business unserer Bestandskunden macht für uns die Qualität der Produktdaten noch wichtiger als für andere Integratoren, die ihren Fokus auf den Aufbau von Shops legen. Daher waren und sind wir gewissermaßen ohnehin gezwungen, uns mit diesem Thema zu beschäftigen. Da hilft uns die Kooperation mit den eggheads sehr.

Was bedeuten die Partnerschaft und die erworbenen Kenntnisse für die Qualität Eurer Beratungsleistungen, André?

André Roitzsch: Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung beim Aufbau von Commerce-Architekturen werden wir von unseren Kunden oft schon sehr früh in Projekte involviert. Die Insights, die wir als PIM-Implementierungspartner gewonnen haben und weiter gewinnen werden, helfen uns, in dieser Phase noch umfassender zu beraten. Wir verstehen dadurch noch besser, wie die Komponenten ineinandergreifen, welche Prozesse im Hintergrund ablaufen und können so gefährliche Klippen besser umschiffen.

André Roitzsch, CEO der Shopmacher

Erwartet Ihr von der Kooperation auch Synergieeffekte in der Kundenakquise?  

André Roitzsch: Im Mittelpunkt der Kooperation stehen ganz klar die beschriebenen Vorteile für Kunden aus Handel und Industrie. Aber natürlich erhoffen wir beide uns auch deutliche Synergien bei der Gewinnung neuer Kunden. Die eggheads und ihre Lösungen genießen im Markt einen ganz ausgezeichneten Ruf und wir würden uns sehr freuen, auch in der Kundenakquise von dieser guten Reputation und Marktposition zu profitieren.

Wolfgang Wichert: Ich kann mich dem nur anschließen. Die zukünftigen Kunden profitieren ja bereits im Vertriebsprozess weil sie durch die Kooperation ganz nebenbei ein viel umfassenderes Angebot bekommen. Und das bringt sowohl für eggheads als auch für Shopmacher dann natürlich auch einen weiteren Synergieeffekt.

W
SHOPMACHER
eCommerce GmbH & Co. KG
SHOPMACHER
eCommerce GmbH & Co. KG
Am Campus 5 in 48712 Gescher
Fon +49 2542 8703-0
info@shopmacher.de