15. Jul 2019

Skins Cosmetics stellt sich mit Shopmacher europaweit neu auf

Die niederländische Skins Cosmetics, Marktführer für den Vertrieb von und Beratung rund um exklusive, hochwertige Kosmetik- und Parfum-Nischenmarken, stellt sein Online-Geschäft in den europäischen Märkten technologisch neu auf. Mit der Entwicklung und Realisierung der neuen E-Commerce-Plattformen hat der Multi-Channel-Händler, der auch stationäre Stores in den Niederlanden, Belgien und Südafrika betreibt, die E-Commerce-Spezialisten von SHOPMACHER aus dem westfälischen Gescher beauftragt.
Skins Cosmetics Onlineshop Shopmacher

Skins Cosmetics Filiale

B2C-SHOPS IN FÜNF SPRACHEN

Im ersten Schritt der Neuaufstellung wird der Skins Cosmetics-B2C-Shop von den Shopmachern sowohl im Back- als auch im Frontend komplett neu aufgesetzt. Basis wird die populäre Shopsoftware Shopware in der Enterprise Edition sein. Diese Plattform wird es dem Skins-Team ermöglichen, den Content ohne Support durch die Agentur im Tagesgeschäft problemlos selbständig editieren zu können. Nach dem Going Live der Versionen in niederländischer und englischer Sprache werden zeitnah drei weitere Sprachausleitungen in Deutsch, Französisch und Spanisch folgen.

SHOPMACHER-PHILOSOPHIE „THINK BIG – START SMALL”

Skins Cosmetics folgt der Shopmacher-Philosophie des „think big – start small“ mit anschließender kontinuierlicher Weiterentwicklung. So wird die neue, moderne Commerce-Plattform in einer schlanken aber vollfunktionalen Version für den Kosmetik-Händler zügig einsetzbar sein und kann dann sukzessive weiterentwickelt werden.

„Neben der nachgewiesenen Expertise der Shopmacher in Sachen Entwicklung und Weiterentwicklung von E-Commerce-Plattformen war es auch dieser Ansatz, der uns von der Zusammenarbeit mit Shopmacher überzeugt hat“, sagt Hein Visser, Project Director bei Skins Cosmetics. „Es sagt uns zu, kein sehr langwieriges Projekt mit ungewissem Ausgang anzugehen, sondern bald mit der neuen Plattform starten zu können und diese dann in vielen kleinen Schritten entsprechend den jeweils aktuellen Kunden- und Marktanforderungen dynamisch weiterentwickeln und optimieren zu können. Das passt zu Skins Cosmetics.“

B2B-PLATTFORM FOLGT NACH B2C

Fest geplant und ebenfalls beauftragt ist nach Aufsetzen der B2C-Shops die Entwicklung einer B2B-Plattform, mit der Skins Cosmetics seine Nischen-Position weiter ausbauen und einen weiteren spannenden Markt für sich erobern will. Auf Basis der B2B-Suite von Shopware sollen die Shopmacher die notwendigen Prozesse effizient und nutzerfreundlich abbilden.

AUCH INTERESSANT

„Amazon ist Vorbild in Sachen messen und optimieren“

„Amazon ist Vorbild in Sachen messen und optimieren“

Einen Website-Relaunch durchzuführen und dann drei Jahre lang die Hände in den Schoß zu legen, funktioniert laut André Roitzsch, Digitalpionier und CEO von SHOPMACHER, längst nicht mehr. ITD: Herr Roitzsch, die Corona-Krise und damit einhergehenden, vorübergehenden...

mehr lesen
Exklusives Shopmacher Team bei den Office Partnern

Exklusives Shopmacher Team bei den Office Partnern

Seit über 20 Jahren entwickeln sich die Office Partner aus dem münsterländischen Gescher zu einem international renommierten Player im Bereich der Bürotechnik. Mit rund 130 Mitarbeitern versorgen die Office Partner ihre Kunden also mit Office Technologie: Drucker,...

mehr lesen
× Jetzt chatten!