26. Mai 2020

Larissa Bröker und Markus Oskamp sind jetzt Shopmacher

Unbeeindruckt von den aktuellen Geschehnissen setzen die Shopmacher, Deutschlands führende Spezialagentur für die KPI-getriebene Weiterentwicklung von Technologien für den Handel, ihren Wachstumskurs fort. Dazu passen zwei hochwertige personelle Verstärkungen, die im Frühjahr ihren Weg zu den Shopmachern im westfälischen Gescher gefunden haben.
Shopmacher Larissa Bröker und Markus Oskamp

LARISSA BRÖKER KOMMT ALS AGILE PROJECT MANAGERIN AN BORD

Larissa Bröker (28) ist seit April 2020 Teil des Shopmacher-Teams. Larissa kam vom Verpflegungsspezialisten apetito AG, wo sie als Product Owner tätig war. 

Bei den Shopmachern übernimmt sie nun eine Rolle als Agile Project Managerin und bekleidet damit eine ebenso interessante wie herausfordernde Schlüsselposition. An dieser Schnittstelle wird sie die von ihr betreuten Kunden als Verbindung zum Entwicklungsteam dabei begleiten, deren E-Commerce-Plattformen in kleinen Schritten sukzessive sinnvoll auf Basis von messbaren KPI weiterzuentwickeln und damit Umsätze zu steigern.

MARKUS OSKAMP SORGT ALS INSIDE SALES MANAGER FÜR FRISCHEN WIND IM BUSINESS DEVELOPMENT

Markus Oskamp (39) besetzt seit Mai 2020 die Position des Inside Sales Managers bei den Shopmachern. Der gelernte Mediengestalter für Digital- und Printmedien, der auch einen Bachelor im Studiengang Kunst & Technik erworben hat, wechselt vom B2B- Pneumatikspezialisten Timmer GmbH, wo er mehrere Jahre als Marketingleiter verantwortlich tätig war, in das Shopmacher-Headquarter im westfälischen Gescher. 

Als Teil des Business Development Teams soll Markus Oskamp mit seiner Marketing- und B2B-Expertise dazu beitragen, dass die Shopmacher zu den richtigen Themen von den richtigen Kunden gefunden und angesprochen werden.

WACHSTUMSKURS DER SHOPMACHER WEITER PERSONELL ABBILDEN

“Unser kontinuierliches substanzielles und organisches Wachstum erfordert, dass wir das Shopmacher-Team parallel quantitativ wie qualitativ im gleichen Tempo verstärken, wenn wir unseren hohen Qualitätsanspruch beibehalten wollen. Und das wollen wir natürlich”, sagt CEO André Roitzsch. “Mit Larissa und Markus haben wir zwei wirkliche Verstärkungen an Bord geholt, die dazu beitragen, unser Qualitätsversprechen auch bei gewachsenen Aufgaben verlässlich einzuhalten.”

AUCH INTERESSANT

Campus Tag mit der WHS Bocholt

Campus Tag mit der WHS Bocholt

Campustag bei SHOPMACHER: Einblick in unsere Arbeit, Austausch mit IT-Studenten und Präsentation unserer globalen Expertise. Lebendige Diskussionen und praktische Beispiele.

mehr lesen
11 Tipps, wie man ein E-Commerce-Projekt auf jeden Fall mit Wucht an die Wand fährt

11 Tipps, wie man ein E-Commerce-Projekt auf jeden Fall mit Wucht an die Wand fährt

In der Kreativitätstechnik gibt es eine Methode, die sich “Flipflop-Technik” nennt. Diese hat nichts mit Badelatschen zu tun, sondern trägt dem Umstand Rechnung, dass die Psychologie der meisten Menschen im Umgang mit negativen Gedanken deutlich kreativer ist als im Umgang mit positiven Vorstellungen. Heißt konkret: Man sammelt alle Punkte, die dazu beitragen könnten, dass ein Vorhaben misslingt, “flipflopt” diese anschließend ins Gegenteil und kommt so sehr schnell zu neuen kreativen Lösungsansätzen – jenseits der üblichen Denk- und Handlungsmuster.

mehr lesen
Sieben Tipps für ein nachhaltigeres E-Commerce-Tech-Stack

Sieben Tipps für ein nachhaltigeres E-Commerce-Tech-Stack

Wir haben zusammengefasst, wie ein nachhaltiger E-Commerce-Tech-Stack den CO2-Ausstoß reduziert: Einsatz von Cloud-Lösungen, Auswahl energieeffizienter Server, Nutzung modulbarer Architekturen, Anwendung von Öko-Webdesign, Implementierung effizienter CDNs, Recycling veralteter Hardware und transparente Nachhaltigkeitskommunikation führen zu einem umweltbewussteren Online-Handel.

mehr lesen
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner