10. Okt 2022

Digitales Coaching für Führungskräfte in agiler Transformation

Durch den wertvollen Austausch mit den Coaches von thankscoach, können unsere Führungskräfte an ihren individuellen Herausforderungen arbeiten und sich weiterentwickeln! In diesem Video sprechen unsere Führungskräfte über ihre Erfahrungen.

 

Ausschnitt aus der Case Study von thankscoach: Agile Transformationen aktiv zu managen ist für alle Unternehmen eine große Herausforderung. SHOPMACHER hat sich dieser selbstbewusst gestellt und vor mehr als 6 Jahren komplett auf agile Arbeitsweisen, Strukturen und Prozesse umgestellt. Ziel war es, eine von New Work geprägte Organisationskultur gemeinsam zu gestalten. Es ist nur natürlich, dass bei dem Wandel von alten hierarchischen Strukturen hin zu mehr Selbstbestimmung komplexe Themen zu bewältigen sind. Insbesondere bei der neuen Definition und Verteilung von Führungsaufgaben im agilen System bedarf es einer starken Befähigung für die Führungskräfte. Die Herausforderung bestand darin, dass jeder Mitarbeitende einen individuellen Bedarf für die Entwicklung und individuelle Themen mit der agilen Transformation hat und es schwierig ist, mit standardisierten Schulungsprogrammen gezielt zu unterstützen.

SHOPMACHER hat früh erkannt, dass der Schlüssel zum Erfolg in der individuellen Befähigung und in der Wertschätzung der individuellen Ressourcen der Menschen liegt. Um sie gezielt zu fördern, haben sie das digitale Business Coaching von thankscoach in der Organisation als L&D-Baustein angeboten. So konnten die Führungskräfte selbstgesteuert mit ihrem Coach an ihren individuellen Herausforderungen arbeiten und sich möglichst effektiv weiterentwickeln. Die Lösung ist ein großer Schritt hin zur selbstgesteuerten Personalentwicklung und ist Teil einer weitreichenden und befähigenden Kulturentwicklung für die gesamte Organisation.

Das Business Coaching für die Führungskräfte wirkt sich sehr positiv auf die Entwicklung der Führungskompetenz im agilen Kontext und Performance der Teams insgesamt aus. Auch wirkt es sich positiv auf die Mitarbeitendenbindung (Retention) aus, da es eine große Wertschätzung vonseiten der Organisation darstellt und auch so wahrgenommen wird.

AUCH INTERESSANT

Sagen, was man meint – und tun, was man sagt

Sagen, was man meint – und tun, was man sagt

“New Work” ist im Zuge der Arbeit in Zeiten des digitalen Wandels eines der meistgehörten Schlagworte. Dabei ist “New Work” eigentlich gar nicht so neu: Im Kern geht es dabei darum, den Mitarbeiter als Menschen zu sehen, mit all seinen Sorgen, Bedürfnissen und...

mehr lesen
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner